Sie sind hier: Startseite Studium und Lehre Master Pharmazeutische … Profillinie Drug Discovery & …

Profillinie Drug Discovery & Delivery

VorschauProfil1grzurück zur Studiengangsübersicht

Die Profillinie „Drug Discovery & Delivery“ befasst sich mit der Entwicklung und der Wirkweise von Arzneistoffen.

 

Die zentrale Zielsetzung ist die Anleitung zum selbständigen experimentellen wissenschaftlichen Arbeiten. Dabei ist Freiburgs starke Forschungskompetenz in den zukunftsträchtigen Bereichen der pharmazeutisch-medizinischen und biotechnologischen Forschung  eng in die Lehre eingebunden: Freiburgs Expertise im Bereich Epigenetische Wirkstoffforschung wird den Studierenden durch mehrere MitgliederInnen eines zugehörigen SFBs in Vorlesungen und durch aktive Mitarbeit in den jeweiligen Arbeitsgruppen vermittelt. Weitere Schwerpunkte in Drug Delivery und Pharmazeutische Technologie qualifizieren für die Produktion nicht nur in der Pharmaindustrie, sondern auch für die Pharmazie- und Medizintechnik. Innovative Gebiete wie individualisierte Medizin sind durch Freiburgs Vorreiterrolle in Drug Discovery und Pharmazeutischer Bioinformatik in die Lehre eingebunden und werden auch im Rahmen von zahlreichen Kooperationen mit WissenschaftlerInnen aus der Pharmakologie und Medizin gelehrt.

Die Profillinie beinhaltet außerdem das Erlernen und die Anwendung eines breiten Spektrums von unterschiedlichen Labormethoden und -geräten wie z.B. Assay-Plattformen, moderne Analytik, verschiedene Ansätzen zur Wirkstoffforschung, molekulare Assays, und Aktivitätsmessungen von Wirkstoffen in Zellkultur. Zentraler Bestandteil der Profillinie sind zwei Forschungspraktika, die vielfach auch bei kooperierenden Universitäten und Firmen im Ausland durchgeführt werden, und in welchen praktische Kenntnisse auf den aktuellen pharmazeutischen Forschungsgebieten vermittelt werden. Überfachliche Kompetenzen werden durch Literaturrecherche, die Präsentation der Arbeiten, Gruppenbesprechungen, die Dokumentation und Auswertung von Versuchen wie auch die kritische Bewertung von Ergebnissen vermittelt. In einem weiteren Wahlpflichtmodul können Studierende ihre Interessen vertiefen. Durch diese breite Aufstellung ermöglicht diese Profillinie außerdem unterschiedliche Labore in der Universität sowie in benachbarten Forschungseinrichtungen oder Industrieunternehmen kennenzulernen.

In der Profillinie "Drug Discovery and Delivery" werden Forschungs-Praktika und ein Wahlmodul oder alternativ dazu ein Auslandssemester absolviert.Die Masterarbeit schließt das Studium ab. Der Gesamtumfang der für den Abschluss des Studiums erforderlichen Module beträgt 120 ECTS-Punkte.

AufbauMasterProfilDrugDisc.png